Das Konnektom - Erklärt der Schaltplan des Gehirns unser Ich?

Das Konnektom - Erklärt der Schaltplan des Gehirns unser Ich?

Sebastian Seung / Sep 18, 2019

Das Konnektom Erkl rt der Schaltplan des Gehirns unser Ich b Das Konnektom Erkl rt der Schaltplan des Gehirns unser Ich Das Konnektom ist ein mutiges Buch Sebastian Seung scheut sich nicht auch in Bereiche vorzudringen in denen sich viele andere Wissenschaf

  • Title: Das Konnektom - Erklärt der Schaltplan des Gehirns unser Ich?
  • Author: Sebastian Seung
  • ISBN: 3642342949
  • Page: 310
  • Format:
  • b Das Konnektom Erkl rt der Schaltplan des Gehirns unser Ich Das Konnektom ist ein mutiges Buch Sebastian Seung scheut sich nicht, auch in Bereiche vorzudringen, in denen sich viele andere Wissenschaftler eher unwohl f hlen Er untersucht die These, dass es die Gesamtheit der neuronalen Verbindungen ist, die bestimmt, wer wir sind, in all ihren Facetten, und er tut dies mit au ergew hnlicher Einsicht und einem breiten neurowissenschaftlichen Verst ndnis Winfried Denk, Max Planck Institut f r Medizinische Forschung, Heidelberg Stehen wir am Beginn einer wissenschaftlichen Revolution Wird es den Hirnforschern in absehbarer Zeit gelingen, die Gesamtheit aller Verschaltungen in unserem Denkorgan zu entschl sseln Und werden sie damit das Geheimnis unseres Denkens und F hlens l ften, unser Ich und unser Bewusstsein erkl ren k nnen Sebastian Seung ist einer der Vordenker der neuen Disziplin der Konnektomik Lassen Sie sich von ihm auf eine spannende Reise in die Tiefen Ihres Gehirns und in die Zukunft der Hirnforschung entf hren Ein Meilenstein, wunderbar geschrieben Kein anderer Forscher ist so tief in den Gehirndschungel eingedrungen und taucht nun wieder auf, um uns dessen Geheimnisse kundzutun David Eagleman, Autor von Inkognito Die Konnektomik bl ht gerade als ein eminent wichtiges und aufregendes Forschungsfeld auf Sebastian Seung nimmt Sie an die Hand und zeigt Ihnen, warum das so ist Das Konnektom ist ein ungemein spannendes Buch und es sollte von jedem gelesen werden, der von sich behauptet, ber das Wesen des Lebens nachzudenken Michael Gazzaniga, Autor von Die Ich Illusion und Wann ist der Mensch ein Mensch Seung argumentiert intelligent und eindr cklich, dass das Selbst in der Gesamtheit der Verschaltungen des Gehirns zu finden ist Christof Koch, Autor von Bewusstsein , in Nature Seungs bemerkenswerte Klarheit der Darstellung beweist sich darin, dass er den Leser mit seinem Enthusiasmus mitrei t, wenn er von den Grundlagen der Neurowissenschaften zu den entferntesten Sph ren des Hypothetischen fortschreitet und dabei eine spektakul r illustrierte riesige Karte des menschlichen Universums skizziert New York Times Eine elegante Einf hrung in unsere Kenntnisse ber die Organisation unseres Gehirns und wie es w chst, seine Neurone verschaltet, seine Umgebung wahrnimmt, sich ver ndert oder repariert und Informationen speichert Washington Post _____Sebastian Seung hat theoretische Physik an der Harvard University studiert und ist heute Professor of Computational Neuroscience and Physics am Massachusetts Institute of Technology MIT , Forscher am Howard Hughes Medical Institute und externes wissenschaftliches Mitglied des Max Planck Instituts f r Medizinische Forschung in Heidelberg Er hat wichtige Beitr ge zur Erforschung der K nstlichen Intelligenz und in den Neurowissenschaften geleistet Seine Forschungsergebnisse sind in f hrenden Wissenschaftsjournalen erschienen, dar ber hinaus publiziert er in der New York Times, Technology Review und im Economist _____Der k hne und aufregende Versuch, das Gehirn endg ltig zu verstehen Wir wissen, dass jeder Mensch einzigartig ist, doch der Wissenschaft f llt es schwer, genau zu bestimmen, wo diese Einzigartigkeit sitzt In unseren Genen Im Bau unseres Gehirns Unsere Genausstattung mag unsere Augenfarbe festlegen, ja sogar Aspekte unserer Pers nlichkeit Doch auch unsere Freundschaften, unsere Fehler und unsere Leidenschaften pr gen uns und machen uns zu dem, was wir sind Die Frage ist wie Sebastian Seung, Professor am Massachusetts Institute of Technology, hat sich auf die Suche nach der biologischen Basis unserer Identit t begeben Seiner berzeugung nach verbirgt sie sich im Muster der Verbindungen zwischen den Neuronen im Gehirn, das sich im Laufe unseres Lebens, wenn wir wachsen und lernen, allm hlich ver ndert Im Konnektom, wie man diesen Verschaltungsplan des Gehirns nennt, trifft unser genetisches Erbe sich mit unserer Lebenserfahrung hier kommen Anlage und Umwelt zusammen Seung stellt uns die engagierten Forscher vor, die die Verbindungen des Gehirns Neuron um Neuron, Synapse um Synapse kartieren Es ist ein monumentales Unterfangen das wissenschaftliche quivalent der Mount Everest Besteigung , doch wenn es erfolgreich ist, k nnte es die Grundlagen von Pers nlichkeit, Intelligenz und Ged chtnis und vielleicht sogar psychischer St rungen erhellen Viele Forscher vermuten, dass Menschen mit Magersucht, Autismus oder Schizophrenie anders verschaltet sind, aber niemand kann bisher Sicheres dar ber sagen Die Verschaltung des Gehirns ist erst unzureichend gekl rt In klarer und erfrischender Sprache beschreibt Seung die erstaunlichen technischen Fortschritte, die uns bald helfen werden, Konnektome zu kartieren Er geht auch der Frage nach, ob diese Karten uns eines Tages erlauben k nnten, unser Gehirn in einem Computer hochzuladen und damit eine Art von Unsterblichkeit zu erlangen Das Konnektom ist der Bericht ber ein faszinierendes Abenteuer, voller Leidenschaft erz hlt und an der vordersten Front der Forschung Das Buch pr sentiert eine k hne wissenschaftliche und technische Vision mit dem Ziel, endlich zu verstehen, was uns zu dem macht, was wir sind Willkommen in der Zukunft der Neurowissenschaften _____Umschlaggestaltung unter Verwendung einer Traktographie von Thomas Schultz, MPI f r Intelligente Systeme, T bingen.

    Human Connectome Project Mapping the human brain The Human Connectome Project Navigate the brain in a way that was never before possible fly through major brain pathways, compare essential circuits, zoom into a region to explore the cells that comprise it, and the functions that depend on it. Grohirnrinde Die Grohirnrinde lateinisch Cortex cerebri, kurz Cortex ist die uere, an Nervenzellen Neuronen reiche Schicht des Grohirns Telencephalon Obwohl das lateinische Wort cortex bersetzt schlicht Rinde bedeutet und Cortex oder Kortex eigentlich die gesamte Hirnrinde bezeichnet, wird Cortex in der Fachsprache auch einschrnkend fr die Grohirnrinde verwendet. Neuronales Netz Die Vernetzung von Neuronen Das Nervensystem von Menschen und Tieren besteht aus Nervenzellen Neuronen und Gliazellen sowie einer Umgebung Die Neuronen sind ber Synapsen miteinander verknpft, die als Verknpfungsstellen oder Knoten eines interneuronalen Netzwerks aufgefasst werden knnen Daneben findet zwischen Neuronen und Zellen der Neuroglia, insbesondere Oligodendroglia Glossary beginnend mit K Glossar In Mind Kraftspeichermodell der Selbstkontrolle Engl Strength Model of Self Control Theoretisches Modell, das davon ausgeht, dass die erfolgreiche Ausfhrung von Selbstkontrolle aber auch anderer willentlicher Handlungen von der momentanen Verfgbarkeit einer begrenzten Ressource abhngt fr einen knappen berblick siehe Baumeister, Vohs Tice, .

    • Best Read [Sebastian Seung] ☆ Das Konnektom - Erklärt der Schaltplan des Gehirns unser Ich? || [Psychology Book] PDF ☆
      310 Sebastian Seung
    • thumbnail Title: Best Read [Sebastian Seung] ☆ Das Konnektom - Erklärt der Schaltplan des Gehirns unser Ich? || [Psychology Book] PDF ☆
      Posted by:Sebastian Seung
      Published :2019-02-07T21:46:39+00:00

    About "Sebastian Seung"

      • Sebastian Seung

        Sebastian Seung Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Das Konnektom - Erklärt der Schaltplan des Gehirns unser Ich? book, this is one of the most wanted Sebastian Seung author readers around the world.


    434 Comments

    1. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist anspruchsvoll und dennoch verständlich, lebendig und gut zu lesen. Die ersten zwei Drittel sind eine hervorragende Zusammenfassung des Stands der Wissenschaft zum dem Thema, wie das Gehirn sich im Laufe des Lebens ausprägt und wie man das untersuchen kann. Der Ehrgeiz des Autors ob seines eigenen Beitrags blitzt an manchen Stellen durch, aber in unaufdringlicher Weise und nicht störend. Gegen Ende wird's (jederzeit wissenschaftlich fundiert) fast etw [...]


    2. Wie der Schaltplan des Gehirns uns zum dem macht, wer wir sind! (How the Brain's Wiring Makes Us Who We Are) Das wäre eigentlich die dem Sinn nach richtige Übersetzung des Untertitels der Originalausgabe, ohne Fragezeichen, aber was soll's.Sebastian Seung erklärt in einem gut geschriebenen und sehr gut lesbar übersetzen Buch, dass uns genau der jeweilige, hochkomplexe Schaltplan des Gehirns hinreichend als Ich beschreibt.Die Gesamtheit des Schaltplans bezeichnet man als Konnektom. Wenn wir d [...]


    3. 2005 wurde Begriff Konnektum definiert. Nicht die lokalen Einheiten (Areale und Kerne) prägen uns, sondern die synaptischen Verbindungen zwischen den Neuronen. Das Buch beschreibt dies. Aber leider nur vorsichtig. Ständig schweifen die Gedanken ab zur Geschichte der Hirnforschung quer durchs "Gemüsebett". Alles wird erwähnt. Für das neue Denken, das Konnektum, fehlt die logische Konsequenz. Immer der Hinweis, es wird schwierig. Die Annahme der synaptischen Ketten läßt logisch viel zu. Die [...]


    Leave a Reply